Datenschutzerklärung

Wenn Sie diese Internetseite benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die Datenschutzerklärung erläutert, welche personenbezogenen Daten wir wie erheben und wofür wir sie nutzen.

1. Name und Kontaktdaten der für die Verarbeitung verantwortlichen Stelle
Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website:
Dr. Ulrike Hillebrand
Kühlwetterstr. 49
40239 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 639 67 667
E-Mail: kontakt@rechtlich-betreut.eu.

2. Datenerfassung auf der Internetseite
Nachstehend erläutern wir, welche personenbezogenen Daten erfasst und gespeichert werden, und auf welche Art und zu welchem Zweck sie verwendet werden.

Server-Log-Dateien
Beim Aufrufen der Internetseite www.dr-hillebrand.info werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Internetseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einer sogenannten Log-Datei gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum- und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Internetadresse der Website, von der der Zugriff erfolgt (Referrer URL),
  • verwendeter Browser und Browserversion,
  • verwendetes Betriebssystem
  • Hostname des zugreifenden Rechners.

Die Daten werden zu dem Zweck verarbeitet, eine technisch fehlerfreie und optimierte Darstellung der Internetseite zu gewährleisten. Hieran haben wir ein berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist damit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Internetseite besuchen. Bei den mit Hilfe von Cookies übermittelten Daten kann es sich um solche mit Personenbezug handeln.

Wir setzen Cookies nur zu dem Zweck ein, eine technisch fehlerfreie und optimierte Nutzung der Internetseite zu gewährleisten. Hieran haben wir ein berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist damit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wir setzen keine Cookies zu dem Zweck ein, die Nutzung unserer Internetseite statistisch zu erfassen und auszuwerten. Es werden auch keine Cookies zu Marketing-Zwecken eingesetzt.

Sie können über Ihre Browsereinstellungen die Annahme von Cookies im Übrigen prinzipiell verweigern. Bitte schauen Sie sich hierzu die Anleitung des von Ihnen verwendeten Browsers an. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionalitäten unserer Website ohne Cookies möglicherweise nicht mehr oder nicht mehr richtig funktionieren.

Anfragen per E-Mail, Telefon oder Telefax
Wenn Sie uns per Telefon, Telefax oder E-Mail kontaktieren, wird Ihre Anfrage mit allen aus ihr hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse etc.) zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage bei uns gespeichert und verarbeitet. Wir geben diese Daten nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Sie erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO, sofern sie zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die Verantwortliche unterliegt. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer mit der Kontaktanfrage erteilten Einwilligung (Art. 6 S. 1 Abs. 1 lit. a DSGVO) und/oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen im Wege einer Anfrage übersandten Daten bleiben bei uns gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, bis Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, wie etwa gesetzliche Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.

3. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die Verantwortliche unterliegt.


4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern dies technisch machbar ist;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Hierfür reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Der Widerruf hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Sitzes unseres Unternehmens wenden.

5. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Sie können von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, indem Sie eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns schicken.

6. Datensicherheit
Diese Internetseite nutzt aus Sicherheitsgründen das verbreitete SSL-Verschlüsselungsverfahren (Secure Socket Layer). Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt sowie an der geschlossenen Darstellung des Schloss-Symbols in Ihrer Browserzeile.

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2019.

Durch die Weiterentwicklung unserer Internetseite und Dienstleistungsangebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Internetseite unter www.dr-hillebrand.info/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.